Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Foto von Prof. Dr.-Ing. Ullrich Martin

Prof. Dr.-Ing. Ullrich Martin

  • Sie interessieren sich aus beruflichen oder persönlichen Gründen für Mobilität und Verkehr?
  • Sie verfolgen die Entwicklung der Verkehrsträger Straße, Schiene, Wasser, Luft und ihre Wechselwirkungen?
  • Sie wollen wissen, an welchen Antworten die Wissenschaft auf drängende Fragen wie die der Bewältigung des immer noch steigenden Verkehrsaufkommens arbeitet? Oder ist der Gipfelpunkt schon in Sicht oder gar erreicht?
  • Sie möchten zusammen mit anderen einen Blick in die Verkehrswelt der nächsten Jahrzehnte werfen?
  • Sie wollen die Antworten der Fahrzeug- und Transportindustrie und der Logistikunternehmen auf die Herausforderungen der Globalisierung in einem möglichst frühen Stadium kennen lernen?
  • Sie teilen den Standpunkt, dass Mobilität und Verkehr den Zielen der Nachhaltigkeit verpflichtet sein müssen?
  • Sie sind sich aber auch des Dilemmas bewusst, dass wir alle mobil sein wollen und dadurch Verkehr produzieren, aber wir alle den Verkehr von unserem persönlichen Nahbereich fernhalten wollen?
  • Sie sind der Meinung, dass Mobilität bezahlbar bleiben muss?
  • Sie stellen fest, dass in der öffentlichen Diskussion überwiegend die Belastungen, die der Verkehr erzeugt, und nicht seine fundamentale Bedeutung für das Funktionieren von Gesellschaft und Wirtschaft im Vordergrund stehen?
  • Sie wollen wissen, welche Antworten die Politik auf diese Fragen anbieten kann?
  • Sie wollen sich aktiv in den interdisziplinären Dialog zu diesen und anderen verkehrsrelevanten Fragen einbringen?

Wenn sie auch nur eine dieser Fragen mit Ja beantwortet haben, ist die Bezirksvereinigung Württemberg der DVWG Ihr guter Partner. Dort finden Sie Experten ihres Faches und  Gesprächspartner für fast alle wichtigen Verkehrsthemen. Das heißt nicht, dass es auf alle diese Fragen schnelle und einfache Antworten gibt. Es ist aber von hohem Wert, die Analysen und Antworten der Fachleute ihres Gebietes aus erster Hand kennen zu lernen und damit auch den Grund für eigene Entscheidungen und Lösungen zu legen. Die Themenfelder von Mobilität und Verkehr weisen durchweg eine hohe bis sehr hohe gesellschaftliche Relevanz auf. Um so wichtiger ist der Dialog hierüber.

Den hier kurz skizzierten Zielsetzungen sucht die Bezirksvereinigung Württemberg vor allem durch Vortragsveranstaltungen mit anschließenden Diskussionen näher zu kommen. Die Veranstaltungen des laufenden Jahres sind hier verlinkt. Schauen Sie sich das Programm an: Sie werden feststellen, dass sich die Bezirksvereinigung Württemberg um ein breites Spektrum von Referenten aus Wissenschaft und Praxis bemüht, und sie hofft, mit den angebotenen Themen auch Sie ansprechen zu können. Die Veranstaltungen finden im Regelfall am letzten Montag eines Monats in den Räumen der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart in Stuttgart, Jägerstraße 30 (Nähe Hauptbahnhof) statt. Wir prüfen zur Zeit, ob wir im Interesse derjenigen unserer Mitglieder, die etwas weiter von Stuttgart entfernt sind,  zusätzliche, zur Zeit nicht im Programm aufgeführte Veranstaltungen auch in anderen Regionen unseres Einzugsgebiets, zum Beispiel im Raum Heilbronn oder im württembergischen Bodenseegebiet, durchführen können. Gleiches gilt über die im Programm enthaltene Exkursion zum Hafen Stuttgart hinaus auch für etwaige weitere Exkursionen. Im Fall der Realisierung werden Sie auf diesen Internetseiten rechtzeitig informiert werden.

Wir legen großen Wert auf die Einbeziehung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Das Junge Forum innerhalb der Bezirksvereinigung Württemberg trifft sich zu internem Austausch, aber in jedem Jahresprogramm der Bezirksvereinigung Württemberg werden Sie auch Vorträge Junger Wissenschaftler finden. Überwiegend handelt es sich um Doktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter oder Studenten, die von den verkehrswissenschaftlich ausgerichteten Lehrstühlen der Universität Stuttgart kommen.

Sie sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Über die Teilnahme entsteht nebenbei auch ein Netzwerk von Kontakten zu Personen mit Kompetenz im Verkehrsbereich. Dazu gehören vor allem die knapp 200 persönlichen und körperschaftlichen Mitgliedern der Bezirksvereinigung sowie viele weitere regelmäßige Besucher unserer Veranstaltungen. Besonders würde uns natürlich Ihr Beitritt zur DVWG freuen - mehr dazu unter der Rubrik "Mitgliedschaft".

Gerne begrüße ich Sie auf unseren Veranstaltungen!

Prof. Dr.-Ing. Ullrich Martin

Vorsitzender der Bezirksvereinigung Württemberg der DVWG

Functions for Presentation

Font:
Contrast:

Members login