Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Veranstaltungsdetails

Veranstaltungsdatum: 14.12.2017 16:00 Uhr bis 14.12.2017 18:00 Uhr
Ort: Universität Wuppertal, Campus Haspel, Eugen-Langen-Saal HD 35

Dieselgate - Ein Insider berichtet

Dr. Axel Friedrich, Chemiker, Umweltexperte und internationaler Verkehrsberater, Berlin

Seit Mitte 2015 ist der Dieselskandal öffentlich: Die von Dr. Axel Friedrich mitgegründete Nichtregierungsorganisation International Council on Clean Transportation (ICCT) hat nachgewiesen, dass VW durch Softwaremanipulationen die Grenzwerte für Stickstoffoxide zwar auf dem Prüfstand einhält, im realen Straßenverkehr aber um ein Vielfaches überschreitet – nicht nur in den USA, sondern auch bei uns. Inzwischen sind immer mehr Automobilhersteller, Fahrzeugtypen und –marken im Fokus der Ermittlungen. Betroffen sind einerseits die betrogenen Autokäufer, vor allem aber wird die Gesundheit der Stadtbevölkerung massiv bedroht. Kinder, alte und kranke Menschen, Bewohner an Hauptverkehrsstraßen sind die Hauptleidtragenden.

Dr. Axel Friedrich, ehemaliger Abteilungsleiter für Verkehr und Lärm beim Umweltbundesamt und heute international gefragter Verkehrsberater, ist maßgeblich an der Aufklärung des Dieselskandals beteiligt. Er berichtet hochaktuell über die Ausmaße des Dieselgates, über Abgasmessungen, auch von Benzinmotoren, und stellt politische Forderungen auf, wie die Luftqualität in den Städten verbessert und die Umweltbelastung verringert werden kann.


Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder