Zum Hauptinhalt springen

Vorträge junger Verkehrswissenschaftler 2008

  • Dipl.-Ing. Kai Tejkl, Universität Stuttgart, Institut für Straßen- und Verkehrswesen, Lehrstuhl für Straßenplanung und Straßenbau: „Life-Cycle Bewertung im Straßenbau“ – Im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen läuft am Lehrstuhl ein FE-Projekt zur Methodenstudie von Life-Cycle Analysen. Im Vortrag werden die Grundlagen einer Life-Cycle Bewertung mit Bezug zu Straßenoberbauten vorgestellt.
  • Dipl.-Ing. Jochen Rowas, Universität Stuttgart, Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen, Lehr- und Forschungsgebiet Schienenfahrzeugtechnik: „Konzeption eines HGV-Netzes für Norwegen“ – Eine Konzeptentwicklung unter besonderen Randbedingungen: niedrige Bevölkerungsdichte, topografisch schwierige Verhältnisse, hoher Güterverkehrsanteil, klimatische Extreme und einiges mehr.
  • Dipl.-Inf. Prokop Jehlicka, Universität Stuttgart, Institut für Straßen- und Verkehrswesen, Lehrstuhl für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik: „Automatische Kennzeichenerfassungssysteme für die Beobachtung des Verkehrsverhaltens“ – ANPR-Systeme (Automatic Number Plate Recognition) erkennen und speichern Kennzeichen mit Hilfe von Infrarot-Kameras und Auswertungssoftware: Technische Hintergründe und Besonderheiten der Methode, Vorteile der Systeme anhand einiger Projektergebnisse.

Standort