Zum Hauptinhalt springen

Verkehr und Mobilität – eine Herausforderung für Politik und Verwaltung

Der Verkehr auf den Straßen in Baden-Württemberg nimmt stetig zu, gleichzeitig steigen damit aber auch die Belastungen für Bevölkerung und Umwelt. Die Verkehrsinfrastruktur weiter zu ertüchtigen, ist deshalb zwingend notwendig – eine Herausforderung für Politik und Verwaltung! Welche Aufgaben dabei das Regierungs präsidium Stuttgart wahrnimmt und welchen Herausforderungen es sich hierbei stellen muss, wird Regierungspräsident Johannes Schmalzl in seinem Vortrag anhand konkreter Beispiele aus dem Regierungsbezirk Stuttgart darstellen.

Johannes Schmalzl studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn, Lausanne (Schweiz) und Würzburg und absolvierte das Rechtsreferendariat in der Justiz und in der Verwaltung, unter anderem an der Deutschen Botschaft in Tallinn (Estland). Nach dem Zweiten Staatsexamen trat er 1996 in den Landesdienst ein und war zunächst Beauftragter des Justizministeriums in der baden-württembergischen Landesvertretung beim Bund in Bonn und Berlin, dann Staatsanwalt in Stuttgart. Ab 2000 leitete er die Zentralstelle im Justizministerium Baden-Württemberg, war von 2005 bis 2007 Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz und ist seit 1. Januar 2008 Regierungspräsident des Regierungsbezirks Stuttgart.

Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft e. V. Bezirksvereinigung Württemberg
Dipl.-Wi.-Ing. Stefan Tritschler, Geschäftsführer
c/o VWI Verkehrswissenschaftliches Institut Stuttgart GmbH
Postanschrift: Pfaffenwaldring 7 - 70569 Stuttgart
Tel: 0711-685-65780 - Fax: 0711-685-66666
eMail: wuerttemberg@DVWG.de

Standort